Home
Über mich
Das Konzept
Angebot
Termine
AKTUELLES
Feedback
BLOG
Kontakt/Links/Imp.
Datenschutzerklärung

 

 

 

 

 

Rückmeldungen von Weggefährten, Freunden, Schülern, Kursteilnehmern, Besitzern von Beritt- und Korrekturpferden. Um unnötige Spams in einem offenen Gästebuch zu vermeiden schickt einfach eine E-mail an natuerliches-pferdetraining@web.de 

Die E-mails werden dann eingepflegt.

***Die Erlaubins für die Veröffentlichung nach DSGVO liegt vor - vielen Dank dafür*** 

 

 

04.09.2018 Yvonne Burger & Fasal

 

Liebe Cindy, 

 

3 1/2 Monate durfte Fasal bei dir in Beritt sein. In dieser Zeit haben wir beide sehr, sehr viel gelernt.

Alles was ich bisher in  üblichen "englischen" Reitschulen gelernt hatte, konnte ich über den Haufen werfen

und musste mich neu orientieren.

Somit war auch ich ordentlich gefordert und bin nun richtig froh, diese Art der Kommunikation mit Pferden kennengelernt

haben zu dürfen und umsetzen zu können.

 

Jedes mal wenn ich zu dir kam, war ich fasziniert was Fasal schon wieder alles konnte, vorallem wie schnell das ging.

Besonders beeindruckend fand ich wie einfach sich mein Pferd mit der Zeit, sowohl vom Boden als auch unterm Reiter

durch feinste Signale in die gewünschte Richtung und Gangart bewegen ließ, ohne dass ich viel Kraft aufwenden musste,

alleine durch meine Körpersprache bzw. Haltung.

 

Gestaunt habe ich auch als Fasal, der anfangs oft hektisch unterwegs war (was ich bis dahin für einen jungen Vollblüter

für relativ normal gehalten hätte), auf einmal total gemäßigt und entspannt mit gesenktem Kopf dahin schritt.

Selbst kleine Hindernisse und "Schreckgespenster" wie Stangen, Dualgassen, Planen, Schirm, Kühe..

waren für ihn bald Routine und kein großes Thema mehr.

Auch wenn er zur Unterhaltung manchmal gerne den Kasper gespielt hat, so hatte er sich nach kurzer Zeit immer schnell mit

allem souverän abgefunden.

 

Ich wusste Fasal bei euch stets gut aufgehoben, besonders weil ihr ein gutes Auge für die Bedürfnisse und Befindlichkeiten

der einzelnen Pferde habt ! Daher auch nochmal vielen, vielen Dank für die unter anderem sorgsame Auffütterung und das

Betreuen und Organisieren von Tierarztbesuchen.

 

Wir werden uns immer an die Zeit bei dir zurückerinnern und versuchen alles so zu machen wie wir es von dir gelernt haben. 

 

Fasal und Yvonne 

 

 

   

 

 

 

 

 

  

 

 21.06.2018 - Sandra Fisel & Chara

 

Liebe Cindy,


Da es uns bisher sehr schwerfiel in den Galopp zu finden, bzw war es in der Halle manchmal überhaupt nicht möglich, entschied ich mich dazu, dass Chara für 4 Wochen zu dir darf.
Desweiteren war Chara nie die fleißigste im freiwilligen vorwärtslaufen, man musste sie schon immer sehr bitten.

Als ich nach der ersten Woche zu „Besuch“ kam um Reitunterricht zu nehmen waren meine Erwartungen nicht übermäßig hoch, denn was sollte schon groß in einer Woche passieren was ich in den letzten Jahren nicht geschafft habe…..

Schon beim warmreiten merke ich – wow- mein Pferd läuft freiwillig viel fleißiger Vorwärts.
Jetzt war ich gespannt was sich sonst noch so getan hat. Also sind wir ein paar Runden getrabt (auch hier merkte man bereits eine Verbesserung) und dann war es so weit, ich sollte angaloppiere.
Und was soll ich sagen….Sie ist sofort angesprungen und galoppiert. Ich war überglücklich und konnte es fast nicht glauben wie einfach das ging.

Als du nach der zweiten Woche meinte, dass ich aus dem Schritt angaloppieren soll, musste ich erst kurz lachen….. aber da du es ernst meintest, versuchten wir es. Und es hat geklappt, zwar nicht lange und auch noch nicht perfekt, aber für mich ausreichend.

Von Besuch zu Besuch wurde es immer besser und nach nicht einmal 4 Wochen hat mein Pferd verstanden wie man galoppiert. Sie läuft viel fleißiger Vorwärts und ist viel feiner im Maul, kaut oft ab und sieht entspannter aus.
Ich bin mega Happy dass ich mich dazu entschieden habe, mein Pferd zu dir zu geben!
Denn auch wieder Zuhause hat das Galoppieren sehr gut geklappt. Wir bleiben weiter dran und nehmen weiterhin Unterricht.

Vielen, vielen dank liebe Cindy – du hast uns ein gutes Stück weiter gebracht.

Liebe Grüße Sandra und Chara

Passend dazu ein Galoppbild

 

 

 

 

 

 

 

Gabi Stippinger & Zippo

Liebe Cindy,

 

mittlerweile sind schon 5 Jahre vergangen, als du das erste Mal zu mir und Zippo kamst.

 

Aber von Anfang an:

 

Im Jahr 2008 kaufte ich Zippo in der Annahme, er sei ein Verlass- und Anfängerpferd.

Jedenfalls wurde er mir so verkauft.

 

Aber es stellte sich leider bald heraus, das es nicht der Fall war.

Alleine ausreiten wurde zu einem echten Horrortrip. Er stellte mich immer vor neue Herausforderungen.

 

Durchgehen im Gelände war an der Tagesordnung.

Schließlich traute ich mich nicht mehr alleine raus. Der Schock saß tief und das Kopfkino tat auch einiges dazu. 

 

Ich hatte nette Stallkollegen mit denen ich ausreiten konnte, aber das war auf Dauer auch keine Lösung.

 

Es gab in der Zeit viele Ratschläge, wie z.B. Zippo zu verkaufen oder einfach zu tauschen. Dies konnte ich mir nicht vorstellen und wollte es auch nicht.

 

 

 

Eine ehemalige Stallkollegin gab mir eines Tages einen Flyer von dir und was soll ich

sagen, ab da ging es bergauf.

 

Wir drei hatten gleich einen guten Draht zueinander. Bei dir hatte ich das Gefühl,

dass du mein Problem ernst nahmst. Am Anfang übten wir viel vom Boden aus, damit

Zippo und ich wieder Vertrauen zueinander fassten. Du hat mir immer Mut gemacht und

gute Vorschläge gegeben. Irgendwann habe ich mich wieder alleine ins Gelände getraut.

Fürs erste kleine Runden und dann immer weiter ausgebaut.

 

Natürlich ist er manchmal immer noch nervös, von einer Sekunde auf die Nächste,

aber dann wäge ich ab und mache "walk and ride".

Das hilft uns, unvorhergesehene

Situationen aus dem Wege zu gehen, bevor es wieder brenzlig wird und das ist für

Zippo und mich voll okay.

 

Auf diesem Wege möchte ich dir einfach Danke sagen, das du immer für uns da bist und

uns nicht alleine lässt.

Vielen lieben Dank und lass dich ganz fest drücken.

 

Zippo und Gabi



 

 

 

 

26.06.2017 Andrea Daubenmerkl - Workshop Oberpfalz

 

Hallo Cindy,
hier spricht Hank, das schwarze Fellpony. Es war heiss am Wochenende.

Ich habe ja schwarzes Fell, da brennt die Sonne ja üüüüberhaupt nicht. Ich habe eine herrliche

große Weide hier und musste diese vier ! Mal ! an diesen zwei Tagen verlassen.

Musste mich biegen und stellen. Wurde im Trab und Galopp geritten.

Mein Hirn musste ich auch anstrengen. Und die Bodenarbeit hat Kopf- und Muskelarbeit gefordert! 

Deswegen möchte ich Dir hier und jetzt ganz ehrlich und schonungslos folgendes sagen:
Liebe Cindy: es war ein tolles, spannendes, faszinierendes, abwechslungsreiches und

lehreiches Wochende. Es hat riesigen Spaß gemacht und wir haben viele Anregungen

und Ideen und hilfreiche Tipps mit "aha-Effekt" bekommen.

Wir sind begeistert und freuen uns auf ein Wiedersehen!!!!!!
Ganz liebe Grüße sagen
Hank & Andrea

 

 

 

 

 

 

 

 

 


16.10.2016  Eva Haupt - Willanzheim

 

 

Hallo Cindy. Ich wollte mich noch einmal für den tollen Kurs bedanken.

Ich merke jeden tag wie viele Fortschritte leika in nur zwei Tagen gemacht hat.

Unser gesamter gemeinsamer Umgang hat sich verändert.

Sie versucht immer alles richtig zu machen und hat immer ein Ohr bei mir.

Auch wenn sie bei der freiarbeit mal ausbüxt sie kommt dann sofort wieder angetrabt.

Ich kann jetzt auch ganz entspannt bei jedem Wetter mit ihr ausreiten gehen

(vor dem Kurs war das nicht so möglich).

Vielen vielen Dank dafür ��

 

LG Eva

 

 

 

 

 

 

 

 

19.09.2016 Michaela Merz - Stuttgart

 

 

Liebe Cindy,

 

bevor Kamsin zu dir kam, ist er bei jeder Kleinigkeit  los geschossen.

Geräusche oder unbekannte Dinge haben ihn sofort in Panik versetzt.

 

Dann hat er mich zweimal abgeworfen und ich lag mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus.  

Mein Vertrauen zu ihm ging dabei mehr und mehr verloren. Keiner traute sich mehr, sich auf ihn zu setzen.

Danach habe ich fast ein Jahr nur Bodenarbeit mit ihm gemacht und bin auch da schnell an meine Grenzen gekommen.

 

Bereits als wir uns vor ein paar Jahren das erste Mal trafen fiel mir auf, dass du ein besonderes Händchen

für Kamsin hattest. Deshalb, rief ich dich an und du warst bereit, Kamsin zu dir zu holen. Schon das Verladen in den Pferdehänger war eine Herausforderung  für uns Beide. Durch deine Ruhe und Geduld wurde die Reise schließlich möglich.

 

Ich glaube, Kamsin hat sich bei dir am Anfang wirklich fast wie im Bootcamp gefühlt :-). 

Er wurde vielen bekannten und vor allem unbekannten Dingen ausgesetzt. Deine Kommunikation

und das Vertrauen zu Dir, hat ihm geholfen, diese zu verstehen und festzustellen, dass sie für ihn nicht bedrohlich sind.

Ca. drei Wochen später hast du mir das erste Ergebnis gezeigt. Du bist auf meinem Kleinen das erste Mal drauf gesessen.

Ich dachte ich sehe schlecht und habe mich sooooo….. gefreut. Woche um Woche hat er immer mehr gelernt den Menschen zu vertrauen.

  

Dann war ich an der Reihe. Ich musste meine Angst mich auf ihn zu setzen überwinden.

Kamsin war sehr vorsichtig und hat mir geholfen, mein Vertrauen zu ihm zurückzugewinnen.

Auch du hattest deine Tricks, um mir keine Zeit zum Nachdenken zu lassen ;-).

 

Während den vier Monaten, in denen wir richtige Freundinnen geworden sind, habe ich gelernt wieder auf Kamsin

zu reiten und ihm zu vertrauen. Alles was das Reiterherz begehrt, konnte ich mit ihm machen

(traben, galoppieren und schöne Ausritte und das alles am Halfter). Danach habe ich ihn wieder nach Hause geholt.

Seither zeigt er mir jeden Tag, was er alles gelernt hat und was wir (ich) noch üben müssen.

 

Cindy, Du hat so ein super Händchen für meinen kleinen Kamsin gehabt und auch mich hast du wieder

in die richtige Spur gelenkt. Kamsin und ich haben jetzt  viel Spaß zusammen!

  

Ich kann gar nicht beschreiben wie überglücklich ich bin, dass Kamsin bei dir sein durfte und was

Du für Kamsin und mich alles getan hast. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Dir bedanken!!

Du bist einfach spitze!!

 

Auch Deiner Schwester Ines, die sich um Kamsin und mich sehr einfühlsam gekümmert hat,

möchte ich herzlich danken. Durch eure herzliche und freundschaftliche Art habe ich mich bei

euch immer sehr wohl gefühlt.

 

Eure Michi mit Kamsin

 

 

 

 

02.07.2016 Yvonne - Ravenstein-Merchingen

 

Liebe Cindy,
 
seit 2008 bin ich stolze Besitzerin von Luna ❤️
 
Wir hatten weiß Gott keinen guten Start - ich bisher immer nur tolle Pflegepferde und Sie ???
tja das bleibt wohl ein Geheimnis, das nur Sie kennt �� 
 
Oft stand ich Kopfzermarternd vor Ihr und überlegte ob dieser "Alp" Traum jetzt so sein soll - ich wollte doch "nur" ein Pferd
haben und ihm ein schönes Leben bescheren - bei anderen klappt das doch auch ��
 
Durch eine gemeinsame Freundin traf ich dann "Dich" ...... Dich, die mir am Anfang ziemlich die Augen geöffnet und auch mal
den Kopf gewaschen hat �� Habe ganz vergessen, was für eine seltsame Sache das ist, das ein Tier, so groß, so kraftvoll und so
intelligent wie das Pferd, einem anderen, weit schwächeren Wesen erlaubt, auf seinem Rücken zu reiten und das Vertrauen
oberste Priorität ist. 
 
Verstand Sie ja auch so schlecht ....lag vielleicht an der Sprache - Sie I(r)re und ich Deutsch ☺️
Dank deinen Besuchen und jetzt sogar mal ein aufregender Kursbesuch - werden wir immer mehr eins - auch wenn wir noch
nicht perfekt sind?! Aber wer sagt eigentlich was perfekt ist und was nicht? Außerdem wäre es ja auch todlangweilig wenn
immer alles funktioniert - dann hätte ich mir ein Motorrad kaufen sollen ��
 
Ich möchte auf diesem Weg nur sagen, dass ich Deine Hilfe und Ratschläge gern wieder annehmen werde
und der Kurs bestimmt nicht der letzte für uns war ☺️ 

 
Deine Art mit Pferden zu kommunizieren ist genau das, was Luna und ich gebraucht haben ☺️ 

Danke Cindy - wir finden Dich toll !!

 

 

 

11.04.2016 Gina Hilbel  - Karsbach

 

Liebe Cindy,

 

dein Grundkurs Bodenarbeit war wirklich super.

Ich und mein Pony hatten zwar bei manchen Übungen schon Vorkenntnisse, jedoch hat das Ganze nicht wirklich gesessen.

Durch dich haben wir altes Wissen wieder aufgefrischt, korrigiert und auch viele neue Sachen dazu gelernt.

Wir kommunizieren nun viel besser miteinander und er fängt an mehr auf mich und meine Körpersprache zu achten.

Ein toller Moment war, als wir es geschafft haben, dass er nach dem Wälzen liegen bleibt.

Das hinlegen auf Kommando werden wir in Zukunft üben, genau wie alle anderen Aufgaben, die wir durch gemacht haben.

 

Die Fortschritte in den zwei Tagen motivieren an der Sache dran zu bleiben! Deine Art der Kommunikation

mit dem Pferd gefällt mir super und so möchte ich das auch weiter führen.

 

Es war auch toll, dass du zum Schluss beim Verladen geholfen hast und mich darauf aufmerksam gemacht hast,

was ich falsch mache bzw. wo und wann ich mein Pferd korrigieren muss.

Alles in allem ein super Kurs, den ich auf jeden Fall weiter empfehlen würde!

 

Vielen lieben Dank!

Gina

 

 

 

 

01.10.2015 Susanne Müller - Rengersbrunn

 

Liebe Cindy,

 

als mein Pferd, Nahar (Vollblutaraber, 4 Jahre) zu dir kam, konnte ich ihn

nur durch “Bestechung” das Halfter anlegen, aber auch nur das

Knotenhalfter, das man nicht über die Ohren ziehen muss, da er sich nicht

an den Ohren anfassen ließ.

Darüber hinaus hatte er sich die halbe Mähne weggekratzt und der Schweif war ebenfalls ziemlich dünn (Ekzemer).

 

Drei Monate später habe ich ein Pferd, das sich an jeder Körperstelle

anfassen lässt, das den Kopf nach unten nimmt, wenn ich ihm das Halfter

über die Ohren(!) ziehen will oder ihn einfach darum bitte.

Die Mähne ist dank deines Tipps, ihn regelmäßig mit Lacura Bodylotion

einzucremen, fast 10 cm gewachsen und der Schweif sieht auch schön

aus.

 

Und das Allerwichtigste: Ich habe ein Pferd, das ich in quasi jeder Gangart

in jede Richtung bewegen kann, egal, ob im Gelände oder auf dem Platz,

vom Boden aus oder reitend - und das oft schon alleine durch die

entsprechende Körpersprache - faszinierend!!!

 

Und das, obwohl wir einen schwierigen Start hatten, als Nahar am Tag

der Ankunft bei dir direkt nach dem Ausladen eine Schlundverstopfung

bekam. Danke, dass du in diesem Moment, als ich noch angeschlagen

war vom stressigen Verladen und der langen Fahrt, alle Hebel in Bewegung gesetzt hast, damit Nahar geholfen wurde und auch dafür,

dass du stundenweise nachts nach ihm geschaut hast.

 

Die einstündige Fahrt zu dir habe ich seit dem ersten Tag gerne auf mich genommen, weil ich danach beflügelt von den Fortschritten,

die Nahar und ich machten, wieder nachhause gefahren bin - voller Vorfreude auf das nächste Training.

Die Art und Weise, wie du mit Pferden kommunizierst ist für mich der größte Unterschied zu anderen Pferdetrainern und ich bewundere sie.

Ich kann aus vollster Überzeugung sagen - und ich glaube, ich spreche hier auch für Nahar - dass ich mich zu jeder Zeit bei dir sehr wohl

gefühlt habe und jederzeit gerne zurückkommen würde.

 

Vielen, vielen, lieben Dank!

Susanne und Nahar

 

 

 

 

 

03.09.2015 Kerstin Metzler 

 
 

 


  Liebe Cindy,

 


 
 ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht so recht, wo ich anfangen soll.
 Am besten damit, dass ich vor unserem Kennenlernen eine ängstliche Reiterin
 war, die ihrem Pferd keine Sicherheit geben konnte und somit große
 Probleme vorprogrammiert waren.
 
 Alleine ausreiten war nahezu unmöglich, durch fehlendes Vertrauen und 
 reiterliche Inkompetenz schaffte ich es lediglich mit "Kämpfen" mein Pferd
 vom Hof zu bewegen. Schafften wir es dann, war der Ritt mehr als 
 angespannt und unangenehm für mich, wie auch für Manolito. Nicht selten
 kam es auch während dem Ritt zu heftigen Diskussionen und
 Auseinandersetzungen zwischen mir und meinem Pferd.
 
 An der Bodenarbeit bzw. im alltäglichen Umgang haperte es auch stark.
 Auch hier zeigte Manolito wenig Vertrauen wie auch Respekt vor mir.
 
 Deshalb hatte auch meine Familie, insbesondere meine Mama immer große  
 Angst um mich. Nachdem dann meine liebe Mama verstorben war,
 versprach ich ihr, dass sie keine Angst mehr um mich haben brauch und ich
 mir nun professionelle Hilfe holen werde. Und so kontaktierte ich dich, liebe
 Cindy und wir machten unseren ersten gemeinsamen Termin aus.
 
 Schon nach der ersten Lehrstunde war für mich klar, dass ich mehr von 
 diesem feinen, aber auch konsequenten Umgang, den du mit Pferden hast, 
 erlernen möchte.
 
 
Das alles ist nun gut 1 ½ Jahre her und bis heute kommst du noch regelmäßig zu mir und Manolito.
Mittlerweile ist aus Manolito ein zuverlässiger Freizeitpartner geworden, der ohne Murren und Diskussion vom Hof geht.
Auch ich habe durch deine Hilfe neues Vertrauen zu meinem Pferd gefasst und kann nun gemütliche Ritte über Feld,
Wald und Flur mit einem entspannten Pferd genießen und das ganz ohne Angst.
Sollte es dennoch mal zu einer unangenehmen Situation kommen, weiß ich nun wie ich mich verhalten muss,
um diese souverän zu lösen.
 
Aber nicht nur das, auch dressurmäßig förderst du mich und Manolito weiter. Was wir schon alles bei dir lernen konnten ist
wirklich immens. Hätte mir jemand vor 2 Jahren gesagt, dass ich mal Seitengänge mit meinem Pferd reite,
hätte ich diesen herzlich ausgelacht :-)
 
Am Boden brachtest du mir natürlich auch vieles bei, vor allem die richtige Körpersprache, die ich einnehmen muss,
damit mein Pferd mich versteht. Dies klappt mittlerweile so gut, dass Manolito langsam anfängt mir schon ohne
Seil zu folgen und ich auch kleine Übungen ohne Seil abfragen kann.
 
Das sind zwar erst die Anfänge und es gibt noch so viel zu lernen, dennoch freut mich sowas sehr zu sehen,
wenn ich bedenke, wie Manolitos Verhalten mir gegenüber mal war. Sonst war ich ihm mehr oder weniger egal,
jetzt achtet er auf mich und hat Vertrauen zu mir gefasst.
Auch habe ich das Gefühl, dass Manolito seither die Arbeit mit mir mehr Spaß macht.Durfte ich ihm sonst
auf der Koppel zum aufhalftern hinterherrennen, bleibt er jetzt stehen bzw. kommt von sich aus auf mich zu.
 
Was ich natürlich auch erwähnen muss, ist deine Art ein Pferd zu verladen.
Ich kaufte mir einen Hänger, damit ich unter anderem auch mal Freunde zum ausreiten besuchen kann.
Manolito fand diese Idee allerdings überhaupt nicht gut, kein bisschen. Wozu auch, er musste ja 10 Jahre
nicht in einen Hänger. Du zeigtest ihm aber, dass ein Hänger überhaupt nicht schlimm ist und nach
20 Minuten stiefelte mein Pferdchen alleine rein.
Ich war wirklich richtig erstaunt und konnte es nicht fassen wie so was geht. Und das alles ohne Druck, Gewalt
und Zwang oder Stress für das Pferd. Auch Hilfsmittel wie Longe o. Ä. waren nicht von Nöten um meinen kleinen
Dickkopf in den Hänger zu bringen. Es brauchte dann noch etwas Übung und Praxis bis das verladen saß,
aber mittlerweile kann ich ihn ohne Probleme einladen und mit Freunden ausreiten gehen oder Umzüge besuchen.

 
Alles in allem bin ich über die Entwicklung die ich mit Manolito bisher hatte wirklich mehr als zufrieden.
Es ist genau der Weg den ich mit meinem Pferd gehen wollte, ein vertrauensvoller Umgang - ohne Gewalt oder Stress.
Auch wenn es mal einen Tiefpunkt oder Probleme gibt kann ich mich jederzeit an dich wenden.
Du hast immer ein offenes Ohr und natürlich auch immer einen Rat, wie ich das Problem lösen kann.
Noch dazu bist du ein wirklich ganz liebenswerter und geduldiger Mensch.
Wenn ich mal etwas nicht gleich verstehe oder umsetzten kann, erklärst du es gerne noch ein zweites
oder drittes mal, solange bis ich es eben begriffen habe.
 
Ich bin mir sicher, den richtigen Weg mit Manolito gewählt zu haben und freue mich weiterhin auf
noch viele lehrreiche Stunden mit dir.

 
Ganz liebe Grüße
Kerstin und Manolito
 

 


 

 

 

 

 


21.04.2015 Ines-Ramona Dürbeck

 

Hallo Cindy,

auch wenn ich wahrscheinlich aufgrund der Tatsache, dass du meine Schwester bist, voreingenommen bin, möchte ich doch auch mal ein Feedback zu deiner Arbeit abgeben.

 

************************************************************

Vor etwas über 13 Jahren hat Cindy meine damals 13 – jährige „rohe“ Zuchtstute Reischa ausgebildet. Hier ein kurzer Einblick wie alles begann… Reischa führte bis zu Ihrem 13. Lebensjahr ein Leben als Zuchtstute in der Zucht unseres Vaters. Reischa hatte keinerlei Erfahrung als Reitpferd und war nie von der Herde getrennt. Also wollten wir Reischa zur Ausbildung geben, allerdings bekamen wir von mehreren Trainern eine Absage auf unsere Anfrage bezüglich der Ausbildung von Reischa, denn dieses „ALTE“ Pferd lernt ja nichts mehr“ – mit dieser Aussage war Cindy´s Ehrgeiz geweckt und Sie hat es selbst in die Hand genommen Reischa auszubilden. Aus Reischa wurde ein tolles Freizeitpferd auf das man sich 100% verlassen kann. Mittlerweile ist Reischa 26 Jahre alt und auch mein 3-Jähriger Sohn reitet sie im Gelände – ein tolles Team.

 

 

ber nicht nur bei meiner Reischa hat Cindy tolle Arbeit geleistet auch bei meiner „Kleinen“ Stute „Troubles Joy“ heute 11 Jahre.

Cindy hat vor 7 Jahren Joy´s komplette Grundausbildung gemacht und steht uns auch heute mit Rat und Tat zur Seite.
Seit ca. einem ¾ Jahr war Joy gesundheitsbedingt nicht reitbar. Cindy ist auf Joy´s Probleme sehr sensibel eingegangen und nach monatelanger Zusammenarbeit mit Tierarzt, Osteopath und Cindy, ist Joy nun wieder ein motiviertes und leistungsbereites Pferd. Jetzt endlich haben Joy und ich wieder Spaß zusammen - sei es bei der Bodenarbeit oder beim Reiten.

 

 

Ich bewundere meine kleine Schwester um Ihre Geduld, ihr Gefühl und vor allem Ihr Können und Wissen!!

*******************************************************************************************************

Schwesterherz weiter so!!!

 

 

 

 

 

 

 

 


08.04.2015 Amelie Gretsch

 

Liebe Cindy, 
 
unzählige Versuche von mir sind gescheitert, Chennok nach seinem "Hängerunfall" wieder stressfrei zu Verladen.
 
Ich möchte mich deshalb nun ganz doll bei dir bedanken, weil du es mit deiner ruhigen Art und ohne Druck & Stress geschafft hast, dass er wieder Vertrauen gefasst hat um wieder in den Anhänger zu steigen und das besser als jemals zuvor.
 
Nicht nur ihm hast du geholfen, sondern auch Chiko, meinem kleinen Sturkopf. Auch da muss ich mich riesig bei dir bedanken, dass du viel Geduld mit ihm gehabt hast.
 
Mittlerweile läuft er auch anständig in den Hänger wobei er mich ab und an noch auf die Probe stellt.
Dank deiner Hilfe und deinen Tips weiß ich mich nun aber im richtigen Moment zu verhalten! 
 
Vielen vielen Dank für alles! 
 
Liebe Grüße Amelie mit Chennok und Chiko
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

04.01.2015 Carolin Kipphan

 

 

 

30.12.2014 Jana Robanus - Wüstenzell

 

 

 

Liebe Cindy

Bella und ich wollen uns erstmal bei Dir bedanken.

Sie macht alles ganz toll mit und es klappt alles super was du ihr beigebracht hast.

Die Ausritte sind auch immer wunderschön mit ihr.

Wir werden noch ganz viel Spaß miteinander haben und fleißig weiter üben.

Liebe Grüße Bella und Jana

Pferderanch Wüstenzell

 

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

 

 

13.10.2014 Sabine Väthjunker - Partenstein

 

Hallo,

  

ich bin der Max und bin 4 Jahre alt.

Zuerst hab ich Cindy beim Verladetraining kennengelernt (ich wollte da nicht so gerne rein)

Das hat dann ziemlich schnell, super geklappt.

Anschließend war ich dann 10 Wochen bei Cindy in Beritt.

Ich hab dort so viele tolle Sachen gelernt, dass meine bessere Hälfte (die Sabine) total Stolz auf mich ist.


 

 

 

 

Cindy, ich möchte mich auf diesem Weg für all die tollen Reitstunden & Ausritte

bei Dir recht herzlich bedanken

Du hast Max und mir so toll das Westernreiten beigebracht, das wir jetzt so viel Spaß beim reiten haben. 

 

Liebe Grüße

Sabine & Max

 

 

 

 

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

09.07.2014 Michaela Fleckenstein & Ormur vom Kernhof

 

Hallo Cindy,
 
unser Verladetraining war erfolgreich !
Ormur war mit bei den OSI in Urspringen

und stieg bei der Hin- und Rückfahrt problemlos in den Hänger 

!

               

Vielen liebe Dank nochmal !
Michaela

       

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

19.04.2014 Andrea Stühler - Islandpferde Lindenhöhe

 

Wäre Pferdeflüsterer nicht so ein abgedroschenes Wort,

so würde das Cindy Schwind genau beschreiben...

 

Mit leiser Stimme laut und deutlich sprechen,das ist ihr Weg.

Sich auf jeden Pferdecharakter einlassen, ihn verstehen, sich darauf einstellen...

 

So arbeitet sie mit allen Pferden, ob jung oder alt, ob groß oder klein...

 

Sie spricht die Sprache der Pferde

 

Andrea Stühler

 

www.islandpferde-lindenhoehe.de

 

            

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

28.03.2014 Nicole Hildenbrand - Wessental

 

Hallo Cindy,

Danke, dass ich durch dich meine Ponys besser verstehen lerne,
dass du immer erreichbar bist und ein offenes Ohr hast und
für das Glücksgefühl welches du immer hinterlässt.

Danke, von Furi und Max , dass ich endlich anfange eine verständliche Sprache für sie zu sprechen.

Wir 3 haben noch einen langen Weg vor uns und sind froh , dass du uns hierbei zur Seite stehst.

Liebe Grüße
Furi, Max und Nicole

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

17.03.2014 Susanne Müller - Kahl

 

Liebe Cindy,

 

Danke für deine tolle Unterstützung und

auch telefonische Beratung! Spotty und ich

trainieren auch weiterhin fleißig weiter und

Dank deiner Mut machenden Worte und deine unsägliche Geduld mit dem kleinen Dickschädel bleiben wir auch weiterhin am Ball.

 

Du bist ein unglaublich lieber, warmherziger und

engagierter Mensch und wir freuen uns,

dich zu kennen.

Fotos von hoffentlich baldiger noch erfolgreicher

Bodenarbeit folgen.

 

Herzlichsten Dank, Sanne mit Spotty

 

 

 

 

 

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~+

 

07.03.2014 Sophia Laas

 

Liebe Cindy,

auch ich möchte auf diesem weg noch mal Danke sagen.
Zu dem Zeitpunkt, als ich dich angerufen hatte, ging mein Pferd nicht in den Hänger und weigerte sich ebenfalls auch nur ein Bein auf die Klappe zu stellen.
Am Termin kurz nach dem Anruf, fingst du mit der Hängerarbeit an. Ich stand eigentlich nur noch staunend daneben, denn nach einer knappen halben Stunde stand mein Pferd eigentlich komplett ruhig im Hänger. Ich durfte das dann auch probieren und dank sehr genauer Anweisungen funktionierte das Ganze dann ebenfalls mit mir. Wow :-)
Am zweiten Termin war es dann eigentlich gar kein Thema mehr, sie stiefelte nahezu in den Hänger als hätte sie noch nie etwas anderes getan. Niemand hätte gedacht, dass diese Stute sich noch vor weniger als einer Woche komplett weigerte in den Hänger zu gehen.
Da du immer erklärt hast, was und warum du es gerade machst, konnte ich alles gut nachvollziehen. Auch alle Tipps waren sehr hilfreich! :-)

Viele Grüße, Sophia & Regina

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

 

11.05.2013 Caro Zeißig - Oberdürrbach

 

Liebe Cindy,
 
ich wollt mich nochmal recht herzlich für den tollen Kurs bedanken...mir hat es total
viel Spaß gemacht und ich hab viel gelernt!! Mira ist von unserer "neuen" Komunikation so begeistert, dass sie gar nicht mehr von mir weggeht und auch beim longieren sich lieber auf einem kleinen Zirkel quält, anstatt entspannt außen entlang zu galoppieren - auch wenn ich sie raus schicke, ist sie sofort wieder "bei Fuß"...antraben und angaloppieren neben mir funktioniert meistens auch super.
 
Und ich versuche stehen zu bleiben und von ihr weg und nicht in sie rein zu laufen... :-)
Hoffentlich läßt sich nochmal etwas organisieren, dass wir bei dir nochmal üben können...
 
Viele Grüße  Caro und Mira

 

 

  

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

18.03.2013 Antje Steffens - Schwalmstadt 

  

Liebe Cindy,

 

vielen Dank für die Reitstunde gestern. Ich bin seitdem richtig beschwingt.

Diese feine Reitweise hat mir sehr gefallen und deine Art zu unterrichten empfinde

ich als sehr angenehm. Vor allem deine Rückmeldungen haben mir viel geholfen.

Den Moment zu kommentieren, der gelingt und mich aufzufordern das besonders zu fühlen.

Ich habe mich nach langer Zeit wieder als kompetent auf dem Pferd erlebt und der

Fellsattel hat dazu beigetragen, dass ich mich auch nach langer Reitpause, gleich wie zu Hause gefühlt habe. Am liebsten würde ich jetzt jede Woche eine Reitstunde bei dir nehmen.

 

Viele Grüße und hoffentlich bis bald, Antje

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

09.03.2013 Franziska Hirt & Christinie Kinnick

 

Liebe Cindy,

 

 

auf diesem Weg wollen wir vier uns bei dir bedanken. Auch wenn wir noch nicht lange Unterricht bei dir haben, sind wir begeistert welch große Wirkung kleine Veränderungen haben können. Was gibt es Besseres, als wenn dein Pferd dir von alleine auf den Platz folgt und erwartet, dass du mit ihm spielst ;o).

 

Vielen Dank und liebe Grüße,

 

Franzi mit Pietje und Christine mit Lene

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

07.03.2013  Bianca G. -  Wertheim

 

Liebe Cindy,

 

vielen lieben Dank für die 2 Wundervollen Tage.Durch den Kurs durfte ich Erfahren das eigentlich viel mehr in Quenny steckt.Wir versuchen das gelernte umzusetzen das wir hoffentlich bald den Folgekurs besuchen können!!!!

 

Lg Bianca und Quenny

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

04.03.2013 Claudia Roth - Mondfeld

 

Liebe Cindy,

 

 
Dein Kurs war beeindruckend und anstrengend.
Faszinierend -dachten wir doch schon so viel über Pferde
zu wissen. Ich hoffe möglichst viel vom Kurs in den Alltag
rüber retten zu können und hoffe wir sehen
uns bereits vor dem Folgekurs wieder! 
 
Vielen Dank für Deine Geduld mit den
                                   PferdeTotQuatschern ;-)
 
 
Liebe Grüße,
die Claudi

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

03.03.2013 Anja und Carola Schretzmann - Ahorn

 

Hallo Cindy

Wollten uns nochmal ganz herzlich für den tollen Bodenarbeitskurs bedanken.
Das hat uns und unseren Pferden sehr viel gebracht und es hat sehr viel Spaß gemacht.
Wir haben heute wieder fest geübt und es hat schon besser geklappt als gestern.
Wir freuen uns schon sehr auf deinen nächsten Kurs, bei dem wir auf jeden Fall dabei sein werden.

Liebe Grüße von Anja und Carola mit Jaguar und Pollardia
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

02.03.2013 Mell Gundelsweiler - Wertheim

 

Liebe Cindy, vielen herzlichen Dank für die letzten beiden Tage.
Wir konnten soooo viel lernen und endlich einander verstehen!!! Du,deine Geduld und
Erfahrung haben aus uns ein viel besseres Team gemacht. Für mich steht fest,es gibt einen Folgekurs bei dir!!!! DANKE. LG Mell &Cedi

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

22.02.2013 Nicole Jahn - Rippberg

  

Hallo Cindy,


als ich Dich vor gut 1 Jahr angerufen habe, hatte nicht

mein Pony sondern vielmehr ICH ein Problem.

Nach ausführlichem Gespräch und einem damit guten Bauchgefühl haben wir angefangen regelmäßigen Bodenarbeit- und Reitunterricht bei Dir zu nehmen.


Mit deiner hilfsbereiten und aufmerksamen Art und Weise hast Du uns weiter gebracht als ich es mir je erhofft habe. Mittlerweile habe ich feste Ziele die ich mit meinem Pony erreichen möchte

 - und ich bin mir ganz sicher- mit Deiner Hilfe schaffe ich das auch!

   

Vielen lieben Dank für Deine nichtendende Geduld mit mir....

auch wenn´s mal wieder länger dauert bis es sitzt.


 

 

 

Glg Nicole mit Pony Malüchen

 

 

 

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

 

18.02.2013 Carola Amend

 

Hallo Cindy,

 

habe Dich durch Zufall entdeckt.
Im Oktober habe ich den Kurs bei Dir in Rengersbrunn mitgemacht.
Das hat mir sehr gut gefallen, und auch sehr viel gebracht.
Ich hätte nicht erwartet,daß das Pferd und ich jetzt ganz anders aufeinander zugehen.

Es klappt alles viel besser. Sogar Verladen habe ich allein hinbekommen.
Durch den Winter und das Wetter arbeiten wir nicht so intensiv-das kommt wieder.
Trotzdem würde ich mich noch mal so einem Kurs bei Dir anschliessen.
 

Liebe Grüße:Carola+Prinz
 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

 

24.10.2012 Lisa Steinbach - Königheim

 

Hallo Cindy,

 
obwohl ich in diesem Sinne kein Problempferd habe, haben Menno und ich es mit deiner Hilfe im täglichen Umgang leichter. Du hast uns mit deinen einfachen und logischen Erklärungen geholfen, uns gegenseitig besser zu verstehen.
Vor allem mit deinem großes Einfühlungsvermögen und Talent, uns in jeder Situation zu motivieren und zu unterstützen - auch wenn mal der Zornigel rausspringt :-) -
und deine scheinbar endlose Geduld machen den regelmäßigen Unterricht jedesmal wieder zu "Aha-Erlebnissen".
 
Menno und ich sind nun mit deiner Weise, mit Pferden zu arbeiten, schon in kurzer Zeit weit gekommen.
 
Vielen Dank dafür!
 
Mach weiter so und bleib wie du bist. Wir wünschen dir ganz viel Erfolg für die Zukunft und hoffen auf viele weitere Unterrichtsstunden.
 
Liebe Grüße,

Lisa mit Menno

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

02.04.2012 Pia Gessner Bodenarbeitskurs Rancho Paraiso - Frankenwinheim

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

24.03.2012 Julia Bahr - Sachsenhausen

 

 

Hihi Cindy,

auf diesem Weg wollte ich dir nochmal Danke sagen!

Anne und ich sind mit deiner Hilfe viel entspannter bei der Arbeit…

Der Kurs war einfach perfekt,  wir hatten viel zu lachen  und  Anne und ich haben viel gelernt.

Wie freuen uns auf den nächsten bei Dir!!!

Mach auf jeden Fall so weiter.

Lg Anne & Julia

 

 

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

 

22.03.2012 Kristin Schenk - Unterschüpf 

 

Liebe Cindy,
 

 

 

super Homepage. Passt echt sehr gut zu dir und deinem Stil. 
Ich wollte dir heute mal DANKE sagen und zwar für deinen tollen Unterricht und deine Geduld mit mir und meinem Pferd. Wir haben

 

durch deine Hilfe jetzt echt schon viel erreicht und sind viel entspannter geworden. Danke. Es macht sehr viel Spaß mit dir zu arbeiten. Mach so weiter.
 
Liebe Grüße Kristin
 
 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

28.02.2012 Monika M. - Wertheim

 

Hallo Cindy,

hab doch gleich mal deine Website durchstöbert, gut gemacht.

Ich möchte dir noch ein wenig Bestätigung mit auf den Weg geben.

Dass was du Aalpha und mir beigebracht hattest, mit deinem Einsatz und Pferdeverstand,

ist heute immer noch sehr gut eingeprägt nicht nur bei mir, sondern auch bei Aalpha.

Selbst wenn ich lange nichts mit ihr arbeite (bedingt durch meine neue Lebensituation)

versteht mein Pony immer noch was ich von Ihr will.

Ich möchte dir noch mal ein ganz liebes Danke dafür sagen

Und vor allem viel Erfolg für deine Ziele.

 

LG Moni

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 

 


Cindy Schwind - natürliches Pferdetraining  | natuerliches-pferdetraining@web.de